Schlagwörter

, , ,

[…goes expressionismus. oder so.]

törtchen.

Gemalt zum 50.sten Geburtstag der liebsten Lieblingstanti.

Warum auch eine Geburtstagskarte schreiben, wenn man doch ein Bild malen kann. Hab ich ja mit 5 auch nicht anders gemacht.

Allerdings war mir gar nicht so bewusst, dass ich ja tatsächlich „so“ malen kann. Ausgedacht und ohne Vorlage. Was als „Versuch“ gelten sollte, konnte man tatsächlich verschenken!? Da muss ich mich jetzt mal selbst loben, mir gefällts nämlich auch ganz gut.

Ich habe das letzte Mal vor 6 (?) Jahren was mit  Acryl auf Leinwand gebracht. Weil ich dachte, ich müsste mal was künstlerisches zaubern. Wurde aber lausig und seitdem hat die alte Lebkuchenkiste mit den Malsachen im Keller verharrt. Aber jetzt bin ich doch ganz froh, dass ich dem Drang nach Frustentsorgung nicht nachgegeben habe. Und die Tanti ist es auch.