Schlagwörter

, , ,

[…berechtigte Frage, finde ich.]

Normalerweise bringt der Januar bei mir zu Hause knisternde Kälte und eine Schneedecke mit sich. Dieses Jahr warte ich vergeblich darauf, fürchte ich.

Um wenigstens ein bisschen „Schneezauber“ zu sehen, hab‘ ich einfach ein paar Christbaumkugeln umfunktioniert. In eine kleine Schneemann-Girlande, die nun am Fenster hängt.

frosty.Zutaten:

 weiße Plastikkugeln/Weihnachtskugeln

Stecknadeln, dünner Pinsel, Tupf-Schwämmchen

Marabu-Acrylfarbe in schwarz, orange und kirschrot

Paketschnur

material.

Mit dem Kopf einer Stecknadel und schwarzer Acrylfarbe Augen und Mund in Form von kleinen „Kohlestückchen“ auftupfen. Ich habe das Gesichtchen vorher mit Bleistift direkt auf der Kugel grob vorgezeichnet.

konturen.

Eine Möhrennase aufmalen, sowie die rosigen Wangen mit einem Schwamm auftupfen.

snowman.Alle Kugeln in beliebigem Abstand auf Paketschnur fädeln und fertig ist wenigestens ein bisschen „Schnee-Gefühl“ für zu Hause.

Wer möchte, darf natürlich der Katze den ihr zustehenden Teil an Plastikkugeln überlassen und sich an einer wilden Ping-Pong-Hetz-und-Schießjagd durch die Wohnung erfreuen.

Ganz entspannt, bei einer Tasse Milchkaffee.