Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

[Another lightning idea made of concrete]

Der alte Keller meiner Mutter ist eine wahre Büchse der Pandora, welche einem bei jeder Expedition ganz neue Raritäten vor die Füße wirft.

Auf der Suche nach Klebeband, bin ich nun auf zwei alte Bergbau-Petroleumleuchten gestoßen. Völlig verschrammelt, völlig alt und verrostet.

Allerdings hatten die Glaseinsätze von „Jena“ (oh wow!) tatsächlich überlebt und sind noch tip top in Ordnung. Kurzerhand also ausgebaut und mitgenommen.

Ein Verwendungszweck dafür keimte schon. Einige Tage zuvor wurde nämlich diskutiert, dass „Glasaufsätze“ für den vorherigen Betonleuchter doch ganz pracktisch sein müßten. Dann könnte das Wachs nicht so „willenlos“ dahinlaufen. Leider hat dieser Leuchter 3 Kerzeneinsätze, ich aber nur 2 Windlichtgläser.

Da man aber nie genug Kerzenlicht haben kann, waren zwei neue Varianten ruckzuck ausgedacht.

Als Sockelform hierfür, fand ich die 500g Joghurteimerchen aus dem Supermarkt ganz praktisch. Diese sind auch aus PUK-Material, aus welchem sich der Beton sehr einfach und schön glatt wieder herauslösen läßt.

Um den richtigen Durchmesser für den Glaseinsatz zu kriegen, in dem dieser gut sitzt, ohne zu wackeln, habe ich Schmandbecher benutzt und einen davon probehalber soweit abgeschnitten, bis alles stimmig saß, paßte und Luft hatte. Sozusagen. Diesen „Abschnitt“ habe ich auf einem anderen Becher, den ich in den Beton drücken wollte, zuvor markiert.

Vor dem Gießen die Grundform und den Platzhalter mit etwas Rapsöl (auf einem Zewa) einfetten und 15cm lange Malerkreppstreifen bereitlegen.

Den Beton nach Packungsbeilage mit Sand anrühren (ich nehme immer 2 Teile Sand, 1 Teil Beton) und soviel Wasser hinzufügen, bis eine Rührteigartige Konsistenz erreicht ist. Die Masse, sollte zäh vom Löffel tropfen.

Wirklich wichtig bei der Sache: SCHUTZBRILLEN!! Und wenn es nur eine Sonnenbrille ist, aber schützt Eure Augen. Beton ist sehr ätzend und kann wirklich gravierende Schäden am Augenlicht hinterlassen.

Die Grundform zu 75% ausgießen und ordentlich dran rütteln (Achtung SPRITZGEFAHR!!), damit die Luftbläschen entweichen können. Danach nun den Schmandbecher (Platzhalter) bis zur Markierung mittig hineindrücken und über den Rand über Kreuz mit den Klebebandstreifen fixieren. Das verhindert, dass der Beton den Becher nicht wieder nach oben drückt bezw. verschiebt.

36 Stunden aushärten lassen, Schmandbecher lösen und den fertigen Sockel vorsichtig aus der Form nehmen.  Nochmals 12 Stunden trocknen lassen und dann die Ränder mit feinem Schleifpapier glätten.

Kerze rein, Feuer dazu, Glaseinsatz drüber, auf dem Balkontisch arrangieren, guten Rotwein einschenken, Füße hochlegen und sich über diese coole und wirklich hübsche Idee freuen.

P.S. Wer keine Glaseinsätze von solchen Bergbaulampen hat, der stöbert einfach mal über den Flohmarkt. Da findet man sicher was hübsches und passendes. Auch Einsätze von alten Windlichtern oder gar Lampen gehen ganz wunderbar.

concrete lampslight up the balcony.easy DIY.by night.My Mom’s cellar is a real wonderland of old and even much older incredible things.

Last week for example, I found two battered and rusty oil lamps. Only thing that was -wonderously- not damaged on them were the glass inserts. And for those I had a brilliant new job.

At the moment, workin with concrete is fascinating me more each time I do it. So my two little glas treasures would get a new base. Made of concrete.

I mixed up the concrete and sand according to the instructions mentioned on the packaging and used little yoghurt/ flan buckets as a mould. With yoghurt cups I made the recess for the candles and fixed dem centric with two crossed stripes of adhesive tape on the outside of the buckets. Now waiting for 36 hours to let the concrete harden. After this time I demold my chandelier base and let it dry for another 12 hours. Then grinded the edges of it. Finished.

After that put in candles, lighted them and placed the new chandeliers together with a glas of wine and some friends on the balcony. Perfect.

If you have no such glas inserts, don’t worry, just have a look at all kind of hand lantern or storm lamps you may find on a fleamarket.

Very important at all: Please always use safety glasses while working with concrete. Getting concrete into your eyes can cause really bad injury!!